melior AG

Erfolgreich Kälber mästen mit melior

Ein Futtertag kostet den Kälbermäster sieben bis acht Franken. Deshalb ist es immens wichtig, möglichst schnell ein marktkonformes Bankkalb in den Schlachthof zu liefern.

Vor allem zu Beginn der Mast werden die Weichen gestellt. Mit dem aktuellen Milchviehbestand unter Berücksichtigung der eigens gemästeten und direkt gehandelten Tiere werden wöchentlich rund 5`000 Kälber über den Handel vermarktet.

Erfolgreiche Einstallung bis zur Startphase

Einzelne Tiere könnten schon bei der Ankunft auf dem Mastbetrieb ein Buch schreiben. Die Tatsache, dass jedes Kalb eine individuelle Vorgeschichte mitbringt, macht das Management in der Kälbermast äusserst anspruchsvoll. Ein vertrauensvolles Einvernehmen mit dem Tierarzt und dem melior-Fütterungsberater ist das Erfolgskonzept in der modernen Landwirtschaft.

Auf dem Schweizer Markt finden wir ein sehr breites Milchpulversortiment für alle Bedürfnisse und in ganz unterschiedlicher Qualität. Zu 95% handelt es sich in der Kälbermast um eine Ergänzungsfütterung; entscheidend hier ist nicht in erster Linie der Milchpulverpreis. Vielmehr geht es darum, die Ration optimal und bedarfsgerecht zu ergänzen. Was nützt ein 10 Franken günstigeres Milchpulver, wenn das Kalb 15 Tage länger im Stall steht?

Je mehr Bausteine schon zu Beginn stimmen, desto schneller ist das Kalb aus der heiklen Startphase heraus. An dieser Stelle sind Wirkstoffkonzentrate berechtigt, welche problemlos prophylaktisch eingesetzt werden können. In der richtigen  Dosierung und zur richtigen Zeit bringt ein gezielter Einsatz eine gewinnbringende Wirkung. Nebst der Lunge muss vor allem dem Durchfall Beachtung geschenkt werden. Mit dem breiten Spezialitätensortiment trägt melior den individuellen Bedürfnissen des Betriebsleiters und natürlich des Kalbes Rechnung.

Frohwüchsige und gesunde Mastkälber bescheren nicht nur monetär Freude. Viel leichter ist das Abschalten nach einem harten Arbeitstag, wenn Gewissheit über das Wohlbefinden im Stall herrscht.

Sprechen Sie Ihren melior-Berater direkt an oder erkundigen Sie sich bei Markus Stucki, Ressortleiter Kälbermast, 079 390 86 10.

Offene Stellen: