melior AG
Wägedienst melior melior Qualitätsfutter Wer «combifloc®» sagt, sagt melior! Maishäcksler 50 Jahre melior combifloc® - das Original! Produktion Biblis Herzogenbuchsee Munimast-Betrieb von Thomas Fürst Windlach ZH Gewichtsmassband richtig einsetzen - Julia Bertsche, melior Schweinezuchtspezialistin (Foto: Ueli Aeschbacher) Physio® Blocs

Schneller vom «Säufer» zum «Fresser» mit Kälberaufzucht-Müesli von melior

Fachbeitrag von Corsin Willi, PM Rindviehmast Schweiz

Für einen guten Start in den Tag, der hohe Leistungen abverlangt, braucht es das richtige Frühstück. Kälber, die das ganze Leben hohe Leistungen erbringen sollen, benötigen den ganzen Tag ein Top-Frühstück − und dies über mehrere Wochen. melior liefert das Rezept und die Komponenten für einen gelungenen Start in Form eines Kälberaufzucht-Müeslis. Wir wollen einen reibungslosen Übergang zu Festfutter.

Frisch eingestallte Aufzuchtkälber «Tränker» oder Aufzuchttiere auf dem Milchviehbetrieb sind sich nicht gewohnt, Festfutter in grösseren Mengen aufzunehmen. Da die Milchmenge begrenzt ist, soll diese Umstellung möglichst rasch erfolgen. Die grosse Herausforderung dabei ist, einen reibungslosen Übergang auf die Festfutteraufnahme zu ermöglichen, um aus dem «Säufer» einen «Fresser» zu machen, d.h. die Pansenentwicklung rasch zu fördern.

Mischung einfach und günstig selber herstellen
Da zu Beginn für das Kalb nur das Beste gut genug ist, sollen in dieser Mischung auch nur die hochwertigsten Komponenten enthalten sein. Die Müeslimischung von melior besteht aus Aufzuchtfutter, Heu oder getrockneter Luzerne, Moruline und Früchtearoma. Das Heu muss eine Länge von 3-5 cm aufweisen, damit sich dieses gut mischen lässt. Die Mischvorrichtungen sind auf vielen Betrieben bereits vorhanden.

So kann man beispielsweise den Mischwagen, den Schrägmischer oder andere Misch- und Verteilwagen, wie beispielsweise einen Rovibec (Padelmischer) dafür verwenden. Da die Mischung trocken ist, können grössere Mengen hergestellt und gelagert werden. Die fertige Mischung wird dann den frisch eingestallten Kälbern ad libitum vorgelegt. In einer späteren Phase der Aufzucht wird die Müesli-Menge begrenzt und mit Grundfutter ergänzt.

Erste Resultate überzeugen
Verschiedene Betriebsleiter haben das Kälberauzucht-Müesli bereits getestet. Die durchwegs positiven Rückmeldungen betreffend sehr schneller Festfutteraufnahme wurden durch die ausgezeichneten Wägeresultate in der Aufzucht bestätigt.

Verlangen Sie das Rezept des Kälberaufzucht-Müesli‘s bei Ihrem melior-Berater.