melior AG

2388 Mycoabsorber

2388 Mycoabsorber hilft, einen grossen Teil der Mykotoxine bei "belasteten" Silagen oder Dürrfutter/Stroh zu binden.

Aus gesundheitlichen Gründen sollte kein verschimmeltes Futter an Tiere verfüttert werden. Es müssen alle Vorkehrungen getroffen werden, um einwandfreie, hochstehende Qualitätssilagen (ev. mit Siliermittel) und Dürrfutter (gut getrocknet) zu produzieren. Veränderungen bei der Fruchtfolgeplanung, dem Klima und der Pflanzenabwehrkraft haben einen grossen Einfluss auf die Entwicklung der Silage und Toxine während des Pflanzenwachstums. Unerklärlich hohe Zellzahlen, vermehrt auftretende Eutererkrankungen, plötzlicher Durchfall, Minderleistung, Fruchtbarkeitsprobleme oder Lahmheiten können Symptome einer Belastung durch Schimmelpilze im Futter, Silage, Heu oder Einstreu sein.

2388 Mycoabsorber enthält eine spezifische Mischung aus Bindemittel (Tonmineralien, organische Säuren und deren Salze), ausgerichtet darauf, Futtermittel vor Schimmel und deren schädlichen Konsequenzen von Mykotoxinen zu schützen.

Einsatzempfehlung

  • min. 150 bis max. 300 g/Kuh/Tag
  • min. 20 bis max. 40 g/Ziege/Tag
  • min. 15 bis max. 30 g/Schaf/Tag
  • min. 50 bis max. 100 g/Muni/Tag
  • je nach Belastung

Struktur des Futters

Würfel

Verpackung

Sack à 25 kg (Mindestbestellmenge 300 kg)

Kontaktpersonen

Bitte wählen Sie Ihre Region:

Agita®

Das effiziente und schnell wirkende Produkt zur Fliegenbekämpfung
mehr...

8084 Enerlène

Ein flüssiges Ergänzungs-
futtermittel für Milchvieh, Schafe und Ziegen -

ein Azetonkiller, der gerne gefressen wird!