melior AG
Technik im Maststall Wägedienst melior

Mast

melior-Produkte – was macht diese so einzigartig?
Wer melior sagt, denkt an flockierte Futter. combifloc® ist die Erfolgslinie von melior, mit der seit vielen Jahren höchste Mastleistungen erzielt werden.

combifloc®
Das Getreidekorn erhält durch die hydrothermische Behandlung (Flockierung) einen Mehrwert, der in der Aufzucht und Mast wesentliche Vorteile bringt. Die Stärke wird langsamer abgebaut, so ist die Energie längerfristig und besser verfügbar.

Flocke ist nicht gleich Flocke
Damit das Getreidekorn durch das Flockieren seinen vollen Nährwert erhält, müssen Temperatur, Druck, Feuchtigkeit und Kühlung optimal abgestimmt sein. Dieses gesunde Naturprodukt bringt neben der willkommenen Struktur vor allem Vorteile in der Energieversorgung (vorgekocht) sowie zusätzlich stabilisiertes Eiweiss (mehr APDF). Dies im Gegensatz zu gemahlenem oder nur kalt gequetschtem Getreide. Und – last but not least – wird die Leber des Tieres entlastet, d.h. ein gesundheitsfördernder Einfluss ist eindeutig.

  • Sortiment

    meliobeef® Ausmastfütterung mit Konzept. Eine dem Grundfutter und den Tieren angepasste Fütterung macht sich doppelt bezahlt. Einerseits...
    mehr…

    Sortiment
  • Spezialitäten

    Spezialitäten

Kontaktpersonen

Bitte wählen Sie Ihre Region:

Charolais
  • Bei den Kleinsten Gas geben

    Die Aufzuchtphase ist entscheidend, um bei der erwachsenen Kuh das volle Leistungspotenzial abzurufen. Durchfallerkrankungen oder Atemwegsstörunge verringern die Leistung der Kälber un wirken sich lange aus.
    mehr...

  • Ein Energiemanko vermeiden

    In der Abtränkephase der Kälber ist Vorsicht geboten, was die Kotkonsistenz betrifft. Kokzidien können das Kalb belasten und beträchtliche wirtschaftliche Schäden verursachen. Hygiene ist das A und O
    mehr...

  • Silagefütterung nicht forcieren

    Damit die Aufzuchtrinder bis zur Besamung genug entwickelt sind, müssen sie viel fressen und hohe Tageszunahmen erzielen.
    mehr...

  • Maisaussaat -Timing ist alles

    Der Aussaattermin war im Jahr 2018 ein sehr entscheidender Erfolgsfaktor im Ertragsaufbau. Während im Jahr 2017 die früh ausgesäten Bestände von einem Temperatursturz heimgesucht wurden und z.T. mit beträchtlichen Frostschäden noch lange Zeit zu kämpfen hatten, konnten sich im Frühling 2018 die früh gesäten Bestände kontinuierlich entwickeln und sich optimal auf den bevorstehenden Trockenstress im Jahrhundert-Sommer vorbereiten.
    mehr...