melior AG
Erfolgreiche Ferkelfütterung – die richtige Strategie mit melior

Erfolgreiche Ferkelfütterung – die richtige Strategie mit melior

melior Fachbericht im Schweizer Bauer, Ausgabe 9.8.2014

Was im Ferkelalter versäumt wird, kann bis zum Ende der Mast nicht mehr aufgeholt werden. Darauf basiert die Entwicklung und Einsatzstrategie der vier melior-Ferkelfutter. Entscheidende Faktoren für ein erfolgreiches Ferkelfutter sind die Auswahl der richtigen Komponenten, der Gehalt und die Futterzusatzstoffe. Die zügige Entwicklung von gesunden, lebensfähig geborenen Ferkeln hängt von einer guten Kolostrum-Versorgung in den ersten zwei Tagen ab. Die Versorgung der neugeborenen Ferkeln mit Muttermilch fördert die Abwehrfähigkeit gegen Krankheiten und ermöglicht eine optimale Nährstoffversorgung. Durch den Einsatz von melior 8035 Wühlerde sowie dem richtigen Ferkelfutter wird die Fresslust früh geweckt und das Enzymtraining beginnt. Massgebend für die richtige Einsatzstrategie sind Erfahrungswerte und Wünsche des Betriebsleiters. Der melior-Beratungsdienst unterstützt die Betriebsleiter gerne bei der Wahl der richtigen Fütterungsstrategie!

Intensive Forschungs- und Entwicklungsarbeit
Dank langjähriger Erfahrung von melior in Forschung und Entwicklung sowie den professionellen Kontakten zu den Zusatzstofflieferanten setzt melior die neusten Erkenntnisse laufend um und erweitert das Ferkelfuttersortiment regelmässig. Innovationen sind für uns wichtig. Neue Futter überprüfen wir neutral im Versuchsstall der Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften HAFL in Zollikofen und erhalten so aussagekräftige Resultate bezüglich den Leistungs- und Sicherheitsparametern (siehe Grafik).

Neuste melior-Innovation: Ferkelfutter 3104 quattro
Das neue Ferkelfutter zeichnet sich aus durch die Ausgewogenheit von Zuwachs und Sicherheit. Quattro steht für zwei sich ergänzende Säuren, pig-air und Blutwurz. Die Säuren beeinflussen einerseits die mikrobielle Entwicklung im Darm, tragen aber auch zu einer unvergleichlichen Fresslust bei. Pig-air reduziert die Bildung von Ammoniak, entlastet den Stoffwechsel und erhöht somit die Stickstoff-Effizienz. Nebst überdurchschnittlicher Leistung im Ferkelstall fördert melior damit aktiv Ressourcenschonung und Umweltschutz. Der pflanzliche Zusatzstoff der Heilpflanze Blutwurz reduziert die Infektionsgefahr im Verdauungstrakt. Das neue Ferkelfutter quattro gliedert sich nahtlos an das Konzept für effiziente Zuchtsauen melior-LONGLIFE®. Zusammen mit den Mastschweine-Futter für überdurchschnittliche Mastleistungen unterstützt melior als Volldienstleister für die professionellen Schweinehalter somit den ganzen Bereich mit Top-Produkten und zielführenden Dienstleistungen.

melior Spezialitäten für die effektive Ferkelproduktion
melior arbeitet mit einem Team aus Experten und Schweinespezialisten stets mit dem Ziel, die passende Lösung für jeden Betrieb und die moderne Schweinehaltung anzubieten. Die erfolgreichen Futtermittel für die Schweinezucht werden ergänzt mit Spezialitäten für mehr abgesetzte Ferkel pro Sau und Jahr.
 

  • 8034 Globigen Pig Doser
    versorgt diFerkel mit lebenswichtigen Immunglobulinen.
     
  • 8035 Wühlerde für Saugferkel
    fördert die Fresslust und erleichtert die Angewöhnung an ein Ferkel-Starterfutter erfolgreich.
     
  • 8033 Lianol Ferti Tablets
    verbessert die Fruchtbarkeit der Sauen; sorgt für schnellere und  intensivere Rausche und höhere Non-Return-Rate. Das Ergänzungsfuttermittel in Form von Tabletten wird im Zeitraum des Absetzens verabreicht.
     
  • 8037 K-Lit - Stallhygiene
    ist für ein gutes Stallklima unerlässlich. Das Einstreumittel mit desinfizierender Wirkung bindet Feuchtigkeit, Ammoniak und reduziert schädliche Keime
     
  • 8038 Lianol Colostro
    melior Exklusivität – erhöht die Überlebensrate von leichten Ferkeln und stärkt das Immunsystem.
     
  • 3361 Mineralfutter Pro Seco
    damit kann auf die Einstallmedikation verzichtet werden. Steigert den Appetit und stimuliert die Verdauung. Beste Praxiserfahrungen sprechen für sich.