melior AG

melior Mastschweinefutter – für höchste Leistungen

Der Schweinemäster hat primär zwei Ziele: Überdurchschnittliche Mastleistung und eine hervorragende Schlachtkörperqualität. Um dies zu erreichen, bietet melior für beide Varianten die richtigen Konzepte und Futter.

Hinter einer wirtschaftlichen Schweinemast steht das richtige Fütterungs-Konzept. Bereits beim Einstallen der Mastjager beginnt die Herausforderung für die Tiere und den Betriebsleiter, denn Futter- und Stallwechsel heisst oft Stress für die Tiere mit negativem Einfluss auf die Verdauung. Zusätzlich muss aufgrund der nationalen Strategie zur Reduktion von Antibiotikaresistenzen bereits in der Ferkelaufzucht alles zur Optimierung der Tiergesundheit unternommen werden.

melior bietet zwei Konzepte für ein problemloses Einstallen in die Mast mit dem Ziel, dem Jager ein Umfeld zu bieten, welches den Stress reduziert und sein Zuwachspotential voll ausschöpft. Die gewünschten Effekte können sowohl mit einem Alleinfutter als auch mit einem Zusatzprodukt erreicht werden (siehe Kasten).

2-Phasenfütterung bringt's

Nach erfolgreichem Einstallen gewinnt die Phasenfütterung an Bedeutung. Folgende Gründe sprechen für den Einsatz eines Vor- und Endmastfutters:

  • Hohe Leistungen erfordern eine bedarfsgerechte, dem Gewicht angepasste Versorgung.
  • Grössere Bestände bedeuten höhere Futtermengen. Dies ermöglicht kostengünstigere Lagereinrichtungen und eine rationelle Logistik.
  • Nachhaltige Fütterungskonzepte bedingen den gezielten Einsatz von Protein. Dadurch werden Ammoniakemmissionen reduziert.

3404 Vormastfutter Blutwurz
Das speziell konzipierte Futter für die Vormast mit dem pflanzlichen Zusatzstoff «Blutwurz» wirkt entzündungshemmend im Darm. Das Immunsystem des Jagers wird zusätzlich gestärkt. Die optimale Zusammensetzung des Futters gewährt eine Top-Verdauung.

Anwendung: Als Alleinfutter oder zu Schotte, bis ca. 50 kg LG

3361 Mineralfutter Pro Seco
Die einzigartige Mischung von Vitaminen und Spurenelementen für eine optimale Versorgung, auserlesenen Kräutern zur Stimulierung der Futteraufnahme und Säuren zur Senkung des pH im Darm hält die Verdauung auf Trab.

Anwendung: 50 g pro Tier und Tag während 10 Tagen zus. zur täglichen Ration

Die melior-Vormastfutter ermöglichen nach dem Einstallen einen guten Start mit der richtigen Rohprotein- und Aminosäurenversorgung. Zudem werden die Vormastfutter, die bis ca. 55 kg Lebendgewicht eingesetzt werden, mit pflanzlichen Futterzusatzstoffen ausgestattet, um den Tierarzneimittel-Einsatz zu minimieren. In der Endmast ab 55 kg Lebendgewicht lohnt sich eine gehaltreduzierte Fütterung mit dem entsprechenden Endmastfutter. Mit dieser bedarfsgerechten Fütterung erreichen die Betriebe eine TOP-Mastund Schlachtleistung.

Erkundigen Sie sich bei Ihrem melior-Berater oder rufen Sie uns an
unter 058 434 15 15.