Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen

Allgemeines

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle zwischen der Meliofeed AG und deren Kunden abgewickelten Verkaufsgeschäfte. Abweichende Ver-einbarungen gelten nur bei gegenseitiger, schriftlicher Vereinbarung.

Bestellungen / Lieferung

Die Meliofeed AG ist bestrebt, den Auftrag sachgemäss und innerhalb der versprochenen Lieferfrist auszuführen. Wenn aber die aktuellen Beschaffungs- und Herstellungsmöglichkeiten oder besondere gesetzliche Vorschriften dies verunmöglichen, kann die Meliofeed AG die Lieferfrist verlängern, die Liefermenge korrigieren, Produktalternativen anbieten oder den Auftrag entschädigungslos annullieren. Die Meliofeed AG kann nicht haftbar gemacht werden, wenn höhere Gewalt wie z.B. Umweltkatastrophen, Streiks, Unruhen, kriegerische Ereignisse oder behördlich angeordnete Massnahmen eine rechtzeitige Lieferung verhin-dern. Falls Zufahrtsstrassen, Brücken, Unterführungen oder andere erschwerende Hindernisse die Auslieferung einschränken oder verunmöglichen, ist die Me-liofeed AG vorab zu informieren. Andernfalls lehnt das von ihr beauftragte Transportunternehmen jede Haftung für Schäden ab.

Gewichte

Für Futtermittel, bei denen nichts Besonderes erwähnt ist, gelten die Gewichte netto. Massgebend sind die Sackgewichte am Abfülltag, bei Loselieferungen die am Abgangsort erhobenen Gewichte.

Annahme der Lieferung

Der Kunde bestätigt durch Unterzeichnung des Lieferscheins, dass er die Ware gemäss den auf dem Lieferdokument aufgeführten Angaben erhalten hat. Er akzeptiert die Lieferung stillschweigend auch dann, wenn in seiner Abwesenheit stellvertretend für ihn der Chauffeur unterzeichnet hat. Entspricht in so einem Falle die Lieferung nicht den Angaben auf dem Lieferschein, muss die Meliofeed AG innerhalb von 2 Arbeitstagen informiert werden. Kommt die bestellte Ware gar nicht erst an, muss sich der Kunde ebenfalls sofort bei der Meliofeed AG beschweren.

Garantien / Produktbezeichnung

Sie erfüllt alle gültigen gesetzlichen Auflagen des Schweizerischen Rechtes, insbesondere die Vorgaben der Futtermittelverordnung FMBV. Sie betreibt ein Qualitätsmanagementsystem nach den Normen des Swiss Feed Production Standard SFPS. Darüber hinaus erfüllt sie für die dafür vorgesehenen Produkte die spezifischen Auflagen der verschiedenen Umwelt- und Qualitätslabel (QMSF, IP-SUISSE, BIO, CNf). Alleine die Angaben auf der Etikette bzw. dem Lieferpapier sind massgebend für deren Anwendung und Einsatz.

Beanstandungen / Haftung

Die Kontrolle der gelieferten Ware obliegt dem Kunden. Eine Mängelrüge muss sofort nach Entdeckung des Mangels gemeldet werden, spätestens aber nach 5 Arbeitstagen. Die Meliofeed AG haftet für Qualitätsabweichungen dann, wenn der Mangel nachgewiesenermassen bereits vor der Übergabe vorhanden war. Eine Haftung besteht nicht für Schäden, die durch den Geschädigten mit zumutbaren Massnahmen hätten verhindert werden können. Die Meliofeed AG haftet nicht für Schäden oder Regressforderungen, welche sie nicht zu verantworten hat, wie z. B. wenn Produkte unsachgemäss gelagert oder falsch angewendet wurden. Die Meliofeed AG haftet ebenfalls nicht für Schäden, die auf eine Überschreitung der futtermittelrechtlichen Toleranzwerte zur GVO-Deklaration zurückzuführen sind. Die Meliofeed AG schliesst im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen jede Haftung in Zusammenhang mit genveränderten Organismen für die verkauften und gelieferten Produkte aus.

Zahlung

Sofern nichts anderes vereinbart ist, sind Rechnungen in der angegebenen Frist zu zahlen. Abzüge durch den Schuldner sind nicht zulässig. Bei Zahlungsverzö-gerungen ist die Meliofeed AG berechtigt, Bearbeitungsspesen und den ab fälligem Zahlungstermin auflaufenden Verzugszins in Rechnung zu stellen.

Erfüllungsort und Gerichtsstand

Die Parteien sind bestrebt, Meinungsverschiedenheiten gütlich zu regeln. Ansonsten gilt der Gerichtsstand am Sitz der Meliofeed AG.

Herzogenbuchsee, 01.01.2017